KOMMENTAR vom Mai 2012 zum damals drohenden LIZENZENTZUG für das Freie Radio Potsdam “frrapò”

Kommentar zuM lIZENZENTZUG von „Freies Radio Potsdam“ zum 21.05.2012

Vieles wird in einer unpolitischen Zeit (wie der jetzigen) von wenigen entschieden, weil es die wenigsten interessiert, bis sie selbst von solchen Entscheidungen betroffen sind. Im Klartext: Beamte, weisungsgebundene Diener des Staates (also von uns allen) ermächtigen sich einer gewissen Willkürlichkeit (, die Raum zur Spekulation über Doktrin schafft), da zu wenige willens sind, anstelle ihrer, Verantwortung zu übernehmen.

Leider ist auch das Freie Radio Potsdam mit Scheuklappen vor dieser Situation davongelaufen und hat sich mit der Programmproduktion begnügt, anstatt für das Projekt die “ach-so-ungeliebte” Lobbyarbeit zu besorgen. Aufwachen Leute! Es geht um mehr – immer und überall!

Es geht darum, die bequeme Mitte des Stroms zu verlassen, sich die Zeit zu nehmen, vom Ufer aus den Flusslauf zu studieren und gegebenen Falls gegen den Strom zu schwimmen, wenn man der Überzeugung ist, dass die Fließrichtung einen nicht dahin bringt, wohin man gerne möchte.

Das ist unbequem und keine gute Nachricht in einer konsumgesteuerten Komfortgesellschaft, deren geistige Eliten zunehmend mit den Attributen “Karriere Studenten”, “Heuschrecken Kapitalisten” und “Gutenbergler” in die verirrten Fußstapfen eines Christian Wulf steigen. Die Mitglieder von Asta, Fachschaftsrat und sonstigen freiwilligen Zusammenschlüssen mit gemeinnützigen Zielen können ein Lied über die Passivität unserer Generation singen. Die “Message” ist: Werdet aktiv! Beteiligt Euch an der Gestaltung Eurer Umwelt, oder sie wird unter Umständen von Leuten so gestaltet, dass sie damit möglichst wenig Aufwand haben.

Und weniger Betreuungsaufwand bedeutet der Wegfall einer weiteren Sendefrequenz für die Beamten der Medienanstalt Berlin Brandenburg (mabb) allemal.

In diesem Sinne: setzt euch kämpferisch für den Erhalt der Frequenz von „frrapo“ ein! Wenn uns wirklich etwas am Erhalt des einzigen Radioprojekts in Brandenburg liegt, dann werden wir es auch erreichen!

In diesem Sinne, Euer Phil „Flash“ Stadler

Präsident Hyzernauts e.V., Sendemacher von „Sport und Musik mit Sasse und Flash“

Kommentare
  1. [...] HomeÜber UnsKommentar zuM lIZENZENTZUG von „Freies Radio Potsdam“ zum 21.05.2012Vor-GeschichteImpressionenPresseM A C H E N !H Ö R E N !Programm2012 archiv02 februar06.02.201213.02.201220.02.201227.02.2012ra d i o _ a rt s _ s p a ce # # # # # # # # # # Nachtradiofestival03 märz05.03.12.03.19.03.26.03.04 april02.04.09.04.16.04.SendungenBlaue StundedIE kUltouR#mont A G #EErnstgemeintFleisch&Pommes FMFunk UpH o t d o c s Live – HörspielMontagsgeflüster…NAMO RadioPhil und SasseRunaway HitsSALATSCHATTENSilberfunkStattBildUrbaNiteTeamUnterstützerKontaktLinks [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s