Redaktionsstatut

Statut des Freien Radio Potsdam 

Und wir diskutieren dazu munter weiter , denn die Realität stellt immer neue Fragen an uns,
und zwar innerhalb des Freiland-Kontext im Kommunikations-System Discourse.

Wir sind offen für alle Interessierten an Freier Radio Arbeit in Potsdam und Brandenburg. Wer möchte darf gerne bei uns Bürgerradio machen und wird unkompliziert eingeführt und betreut. Das gilt auch für Kinder, die bei uns medienpädagogisch betreut werden. Für Gäste und FreiLänderInnen, interkulturell . Wir öffnen wir uns bewusst und gezielt integrativ für Benachteiligte, wie z.B. Flüchtlinge in Potsdam, und helfen Refugee Radio Initiativen aktiv weiter, und zwar in regionalen Radio und Projekt-Bündnissen. Wir kooperieren mit ebenso gesinnten Freien Radio Initiativen wie Studio Ansage und CoLaBoRadio in Berlin.

Aufgrund unserer Ideale für eine emanzipatorische CommunityMedia Arbeit in Brandenburg lehnen wir rassistische, sexistische, chauvinistische usw. Ansätze ab. Damit wissen wir uns in einer grossen solidarischen Gemeinschaft in Potsdam für Toleranz, mit gleichgesinnten Initiativen und Institutionen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s