Programmhinweis: DANKE #zwcm14!

my favarite Die Zukunftswerkstatt Community Media 2014 war von Freitag bis Sonntag zu Gast bei uns im Potsdamer freiLand und wir haben ein großartiges Wochenende rund um das Thema „Freie Radios“ mit über 100 Teilnehmenden aus aller Welt verbracht. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen bedanken, die sich, trotz des Bahnstreiks, auf den Weg zu uns gemacht hatten – aus Berlin, Brandenburg, den alten und neuen Bundesländern, aus Ungarn, Italien, Indonesien, Frankreich und Irland usw. – und die #zwcm14 zu einem vollen Erfolg gemacht haben! In über 25 Workshops und Panels wurden medienpolitische und -rechtliche Inhalte erörtert, erprobt und debattiert, die uns helfen, Visionen für das Freie Radio der Zukunft – hier und überall auf der Welt! – zu entwickeln. Im Rahmen eines offenen, kooperativen und spannenden Miteinanders ist es gelungen, sich darüber auszutauschen, welche Inhalte, Techniken, Formate und Netzwerke es braucht, um Community Medien und insbesondere Community Radio noch stärker wahrnehmbar und attraktiver zu gestalten. Einen Rückblick auf den Kongress des Bundesverbandes Freier Radios könnt ihr heute, ab 20:00 Uhr, bei uns auf Frrapó hören. Eine umfängliche Dokumentation der #zwcm14 in Ton, Wort und  Bild findet ihr in Kürze unter community-media.net online Gleichzeitig gibt’s dort dann auch schon einen Ausblick: Auf das Treffen der Offenen Werkstätten. Das findet nämlich schon am kommenden Wochenende im freiLand statt. (k)

Advertisements

RADIOMONTAG am 06.10.14 um 20 Uhr: SILBERFUNK s p e z i a l EUROPA

SILBERFUNK Gisela Gehrmann gibt sich die Ehre mal wieder – Sie war nur knapp nach den Interkulturellen Wochen mit Erasmus+kolleginnen aus Polen und Belgien bei uns zu Besuch im FreiLand…

SAMSUNG

….Sie sprachen über die umgesetzten und noch umzusetzenden Projekte und darüber, wie man ganz einfach seine ganz persönlichen Interkulrurellen Wochen organisieren kann , ganz ohne Kirche….

#zwcm2014 coming soon…

about: #zwcm2014 Vom 6. bis 9. November 2014 veranstaltet das Freie Radio Potsdam gemeinsam mit den CommunityRadios Berlin-Brandenburg in Kooperation mit dem Bundesverband Freier Radios (BFR) im Potsdamer freiLand und in Berlin die „Zukunftswerkstatt Community Media 2014“: #zwcm2014. In zahlreichen Diskussionsrunden, Workshops und Panels wird es in drei Themensträngen um einen gemeinsamen Austausch zu Medienpolitik, Programm und Technik in Freien Radios und anderen emanzipatorischen und unabhängigen Medienprojekten gehen. Mehr Infos hier und demnächst dann auch auf dieser Seite.

RADIOMONTAG 07.04. 22 Uhr: HOWDY EDDY numero 30

Zum ersten Mal in diesem Aprüh:

Hooray for Howdywood!

Howdy Eddy #030 – Musik jenseits von Gut und Böse

-Das perfekte dingenskirchenradio für den werktätigen Personenkreis-

kommt Montag, den 07. April 2014, in Radio und Internetz!

Zur primsten Primetime  pünktlich um  22:00 Uhr MESommerZ

& ancora FETTE 60 MINUTEN LANG!

Inhalt: Flyer lesen!

http://www.elendland.de/

 

Hinhören frommt dem Gehörgang wieder ungemein,
so schalt ein, liebe Zielgruppe,
einmalig und ohne Wiederholung:

Luftverkehr: 88,4MHz Berlin und 90,7MHz Potsdam

und ins weltweite Webradio easymäßig reingestreamt
mit dem FRRAPÓ-Player von Dr. Jobst:

http://frrapo.de/player/

RADIOMONTAG 10.03. 0-2 Uhr: H o w d y E D D Y – Musik jenseits von Gut und Böse #28

Zum ersten Mal so richtig im März:

Hooray for Howdywood! Howdy Eddy #028 – Musik jenseits von Gut und Böse

Das perfekte midnite lunch radio für den werktätigen Personenkreis- kommt in der Nacht von Montag, den 10., auf Dienstag, den 11. März 2014, in Radio und Internetz! Zur primsten Primetime um 00:00 Uhr MEZ!!!

(Also, für Sonderschüler wie olle Eddy: das ist Mitternacht, Dienstag Null Uhr!)


Unglaubliches Gehörgang-Geschmeichel:

  • Claudi
  • Anaheim
  • Thee Irma & Louise
  • Ich Übe Nackt
  • The Brunettez
  • Edgar Lend Live (!)
  • Weiters Hexenmeister und Frauensäger, von Männern, die auf Backwaren starren, ganz zu schweigen

 So tune in when you wanna know what I mean by saying:

schlumpi, schlumpi, schlumpi, da!===

Hinhören frommt dem Gehörgang wieder ungemein, so schalt ein, liebe Zielgruppe, einmalig und ohne Wiederholung:

Luftverkehr: 88, 4MHz Berlin und 90, 7MHz Potsdam

und ins weltweite Webradio easymäßig reingestreamt mit dem FRRAPÓ-Player von Dr. Jobst:

http://frrapo.de/player/

oder so auch: MP3 Stream 192 kbit/s – http://ice.rosebud-media.de:8000/88vier.m3u Stream 128 kbit/s – http://ice.rosebud-media.de:8000/88vier-low OGG Stream 160 kbit/s – http://ice.rosebud-media.de:8000/88vier-ogg1.ogg Stream 64 kbit/s – http://ice.rosebud-media.de:8000/88vier-ogg2.ogg AAC Stream 128 kbit/s – http://ice.rosebud-media.de:8000/88vier-aac1.aac Stream 64 kbit/s – http://ice.rosebud-media.de:8000/88vier-aac1.aac

http://www.elendland.de/

RADIOMONTAG 10.02. 22 Uhr: dIE kUltouR#m o n t A G#E – LAUTEr LÜGEN, weltliche OLIGARCHIE und OLYMPIA

Palme, Sonne und Berge zieren regenreiches, subtropisches Gebiet. Kalt ist es trotzdem inmitten all der Betontonnen und der eingefrorenen Grinsebacke         Golf Fieber Froschmann….

Oligarchen dieser Welt vereinigt euch!

800px-Flag_of_Sochi_(Krasnodar_krai).svg
…Perikles Simon sagt, 60% der Athleten in Sotchi seien gedopt. Diese Aussage, ihre äusserst interessante REaktion von offizieller deutscher Seite und das Marginalisieren dieses Verdachtes plus das in die deutschen Moderatorengesichter eingemeißelte, verkrampfte Grinsen und nicht zuletzt ihr verdächtiger Lobesgesang auf die künstlich & kalt wirkende Betonwelten hinter der Glasscheibe könnten Angst und Schrecken verbreiten…

SALON FRRAPÒ „Die grosse Kalenderlüge“ an einem Morgen danach: 1000 DANK AN …

SALON FRRAPÒ „Die grosse Kalenderlüge“ an einem Morgen danach:

SFX20131231014831

1000 DANK AN unsere showBand MAMA MUSHROOM,
1000 DANK AN unseren showOnomatopoeticus FRITZ FUCHS &
1000 DANK AN die performer der showTransitiones PAUSE DAZWISCHEN

1000 DANK AN das hausZwei als perfekte radioShowLocatio
1000 DANK AN den Gott M. für s erste setting und den Gott der kabel M. für s letzte – – –  Martin + Moltke

1000 DANK AN die leidenschaftlichen radiolieferanten der kalten und heissen platten samt geschichten und bier

und zuletzt but zuvorderst

eineMillionMal DANK AN die zwei zotigen zeremonienmeister plus den einen ruppigen…

ES WAR TOLL MIT EUCH UND DIE NÄCHSTE RADIOSHOW IST SCHON AVISIERT, DENN nach dem SALON FRRAPÒ ist vor dem SALON FRRAPÒ

…ausser vier frrapòjanern, die sich unermüdlich zum dj-set wiegen, was nach sendeschluss immer noch aus dem haus 2 hallt und immer leiser levelling weiter wummerte, waren alle weg…berauscht nicht nur wir vier…alles gegeben….trotz der vielen kleinen krüße ans ketriebe war unsere erste LiveRadioSchau ein gefühlter erfolg…

DANK AN ALLE MITWIRKENDEN & ANWESENDEN

RADIOMONTAG in der Nacht zu Heiligabend 1 Uhr: HOWDY EDDY # 24

Ja leck mich fett!
Zum letzten Mal in diesem Jahr:

Hooray for Howdywood!

Howdy Eddy #024 – Musik jenseits von Gut und Böse
(Das perfekte Frühstücksradio für den werktätigen Personenkreis)

HE-24-800
kommt am Dienstag, den 24. Dezember 2013, in Radio und Internetz!

zur zweikommadreisiebeneinsachtfünfwurzelfünfhalbefürssägewerktallerbesten prime time
um 01:00 Uhr MEZ und dann gleich volle 60 Minuten!!!

(Also, für Sonderschüler wie olle Eddy: das ist eine Stunde nach Mitternacht!)

Gespielt wird etwas von diesem, etwas von jenem,
und auf jeden Fall jede Menge:
SCHNITZELBEAT!!!
Trash Rock’n’Roll der 1950er/60er Jahre aus Felix Austria!!!

P.S.: die Scheibe, um die es hier geht, ist nach Erscheinen am 29.11.2013 bereits jetzt ausverkauft!
Also, Howdy Eddy hören bleibt bis auf weiteres die einzige Möglichkeit,
davon was mit zu bekommen.
Nua ma so äls Infou, nor, wolltsch nuo gesacht hamm.

Hinhören frommt dem Gehörgang wieder ungemein,
so schalt ein, liebe Zielgruppe,
einmalig und ohne Wiederholung:

Luftverkehr: 88,4MHz Berlin und 90,7MHz Potsdam

und ins weltweite Webradio easymäßig reingestreamt
mit dem FRRAPÓ-Player von Dr. Jobst:

http://frrapo.de/player/