RADIOMONTAG 30.12. ab 21 Uhr: SALON FRRAPÒ RADIO schauSHOW – Re- / Dekonstruktion einer LiveRadioShow

„Die grosse Kalenderlüge…“ am 30.12.2013 21-2 Uhr

Re- & Dekonstruktion einer LiveRadioShow mit SCHAUelementen anlässlich Silvester!
Bildschirmfoto 2013-12-21 18-17-19
– LES CONFÉRENCIERS: zwei zotige zeremonienmeister & freizeit-djs (sitzend), ein ruppig-anmaßender (stehend)….
– DIE SHOWBAND FRITZ FUCHS & MAMA MUSHROOM: ein Tonmaler auf Töpfen, ein Lautmaler ohne, ein Cellist, ein Gitarrist und Sänger –  keine Cellistin, eine Gitarristin und Sängerin,
– DIE KONSERVEN: Gesendetes, feine frrapò frragmente aus 2013, Atmosphärisches und O-Töne….
– DAS OFFENE MIKROFON & TELEFON: vor Ort oder per Telefon kann man sich einbringen in den SALON FRRAPÒ mit seiner Stimme & Stimmung, Betrachtungen des gewissen Etwas oder anderen Stimmen & Stimmungen

Ihr seid herzlich eingeladen ins Café des Haus Zwei auf dem FReiLand-Arreal nahe des HBf Potsdam!
Interaktionen als Ballspiele zwischen den Protagonisten und den ganzen Abend ( 21-2uhr) Beziehungen aufbauen  zu einem kleinen Audtorium und zurück und das Ganze geht übern Sender , in den äther und ins www und Gott allein weiss wo noch hin…live .. ähhhmm…LiveRadioShow – Ein SalonFrrapòExperiment –

Ihr Könnt Euch einwählen in den SALON FRRAPÒ,

direkt hinein in die RadioShow

unter 0176 6 639 4 631

RADIOMONTAG 02.12. um 23 Uhr: BLAUE STUNDE über Künstler in der WEndezeit

Heute zu Gast: Sven Erik Ertel

Biografie

geboren 1964 in Stralsund

1971 bis 1981 Schulausbildung /// 1981 bis 1984 die Berufsausbildung als Baufacharbeiter mit Abitur /// 1984 Armeedienst in Seelow /// 1988 Verhaftung und U-Haft /// 1988 in die BRD abgeschoben /// es folgte ein abgebrochenes Mathematikstudium /// halbjähriges Reisen durch Umbrien /// verschiedene Jobs wie z.B. Maurer, Gärtner, Hauskrankenpfleger und Handelsvertreter

Ausstellungen

2002 Plexus – Berlin-Lichtenberg /// 2002 Eisenstein im Kino Thalia – Potsdam /// 2001 im Cafe Unscheinbar – Potsdam /// 2001 in der Cafe-Galerie Ton-Ton – Berlin /// 2000 in der Galerie Kunst-Stück und im Manno-meter – Berlin /// 1995 Sonntagsklub – Berlin /// 1991 Cafe Positiv – Berlin

Technik

Streichholz trifft Stofffetzen, Ölfarbe trifft zerdrückte Tennisbälle. Straßendreck wird mit Glitzergarn doppelt aufgestickt.

Knöpfe, Schraubenzieher und türkisfarbene Küchenschwämme arrangieren sich mit Fellimitaten, Federn und Kunstblumen. Topfuntersetzer werden zu mythologischen Zeichen. Zerbrochene Fahnenstangen berühren Sprungfedern …. Korallen? Das auch!

 

Lars kaiser

RADIOMONTAG am 02.12. um 22 Uhr: HOWDY EDDY numero 22

Hooray for Howdywood!
 
 HE23
Howdy Eddy #023 – Musik jenseits von Gut und Böse
 
 
kommt am Montag, den 2. Dezember 2013, in Radio und Internetz!
 
zur zweitallerbesten prime time um 22:00 Uhr MEZ
und dann gleich volle 60 Minuten!!!
 
Das perfekte Betthupferl für den werktätigen Personenkreis.
 
60 Minuten nur LIVE Recordings und VINYL!
HardCore aus der La Datscha, VooDoo aus der Karibik,
TschuffTschuff aus dem Ländle, PunkRock aus Leipzig,
Reklame von Gestern, Blockflöte am Roten Fluss,
Schweinkram aus den 1960ern…usw.
One Show Fits All!
 
 Hinhören frommt dem Gehörgang ungemein, so schalt ein, liebe Zielgruppe, einmalig und ohne Wiederholung:
 Luftverkehr: 88,4MHz Berlin und 90,7MHz Potsdam und ins weltweite Webradio easymäßig reingestreamt mit dem FRRAPÓ-Player von Dr. Jobst:
http://frrapo.de/player/

 

RADIOMONTAG am 25.11. um 19 Uhr: Verabschiedung des Herbstes

SAMSUNGHEUTE VERABSCHIEDEN WIR UNTER ANDEREM DEN HERBST

gestaltet von Kindern für Kinder und ERwachsene PREISRÄTSEL inklusive !!!*

bunt sind noch die wälderAAABER  gerade so noch!  im Bild eingefangen der wuchtige und farbgewaltige Beginn des Sonnenbezwingers im München des Ostens… nun ist bald nichts mehr davon übrig und der düstere und klirrende Gevatter Winter bemächtigt sich unserer Seele und unserer Gehhhbeine…

…eine Gemeinschaftsproduktion aus Potsdam-Bullerbue, oder seinem Widerschein….geplant sind weitere Folgen zu den anderen Jahreszeiten…

(* = MITMACHEN AUF FACEBOOK: Eingesendete Antworten nach 19:19 Uhr und 19 Sekunden sind ungültig)

RADIOMONTAG 11.11. 0-2 UHR: 20 Jahre „Selected Ambient Works II“

Richard David James a.k.a.Aphex Twin veröffentlichte im Jahr 1994 den 2. Teil einer ungleichen Reihe. 
Der Vorgänger "Selected Ambient Works" wurde wahlweise als "Wasserscheide des Ambient" bezeichnet 
oder für seine Aufnahmequalität gerügt 
(Tapedeck - und zwar kein DAT!)
Klarträume und Synasthesie seien Inspiration für das fast 170 Minuten lange zweite Album gewesen, 
so Richard D. James später.
Cover_colour
Die Platte belegte 3 Wochen lang Platz 11 der britischen Verkaufscharts - 
für eine Ambientveröffentlichung selbst in den elektonikverliebten 90ern eine Sensation.

Namen sind Schall und Rauch, 
deshalb haben die Titel mit einer Ausnahme auch keine offiziellen Namen, 
sondern es sind ihnen Symbole und Fotos zugeordnet.

RADIOMONTAG am 04.11. ab 19 Uhr: Händel mit Halloween & Hymnen

Nach dem Wochenende ist vor dem Wochenende!

Deshalb blicken wir nicht nur zurück auf den Kult um und mit Halloween am konkreten Beispiel, 
sondern stimmen auch ein auf Kult im Stück - F r e i t a g _ i m _ F r e i L a n d _ z u _ G a s t - 
den vermeintlich doch so weit entfernten um die Trimmung und Gleichschaltung von Menschen - 

mittels Firmenhymnen….

Firmenhymnenhandel gibts im FreiLand

am Freitag, 08.11. um 20 Uhr

RADIOMONTAG am 04.11 um 0-2 Uhr: HOWDY EDDY haut wieder rein!!

Hooray for Howdywood!
 HE22

Howdy Eddy #022 – Musik jenseits von Gut und Böse

kommt am Montag, den 4. November  2013, in Radio und Internetz!
zur zweitallerbesten prime time um 23:59 Uhr MEZ
und dann gleich volle 120 Minuten!!!

Das perfekte Betthupferl für den werktätigen Personenkreis. Diesmal u.a. mit

Livekrachmusik aus Potsdamer Kellern von Berliner, Leipziger und und Dresdner Bands,
Link Wray Discography Teil 2, Strassenmusikanten der anderen Art, Ungehörtem aus dem Nest des Johannes, Monsterpüree und Euro-Disco-Zombies
und und und….

Alles in allem: alles!
Hinhören frommt dem Gehörgang ungemein,
so schalt ein, liebe Zielgruppe,
einmalig und ohne Wiederholung:

Luftverkehr: 88,4MHz Berlin und 90,7MHz Potsdam
und ins weltweite Webradio easymäßig reingestreamt
mit dem FRRAPÓ-Player von Dr. Jobs
http://frrapo.de/player/