dIE kUltouR#mont A G#e

30.7. 2012

21:00 dIE kUltouR#mont A G#e  Part I

Die Minidisc wird diesen Spätsommer 20 Jahre alt!!!!!

einer Hommage und Liebeserklärung gleich wird es den in Teilen vertonten Forumsbeitrag „Die Minidisc ist bereits klinisch tot…“ geben bereichert um einige skurrile MD-Aufnahmen und MD- Geschichte(n) um dann im zweiten Teil der kUltouR#montAG#E

ab 01:00 Uhr das eben erst auf Original-Minidisc erworbene Meisterwerk 
von Art of  Noise " Seduction of Claude Debussy"

zu präsentieren.

zweites Thema in dieser Stunde:

die 2. Offene Bühne im Kunsthaus sans titre wird wieder ein  Fest der Improvisation werden. Alle Künste interagieren, alles ist möglich.

Bevor es losgeht am Donnerstag, den 2.8. in der Französischen Strasse 18 
im einstigen und neuen Französischen Viertel von Potsdam, 
reden wir mit den Machern und lassen uns einstimmen.

01:00 dIE kUltouR#mont A G#e  Part II

„THE SEDUCTION OF CLAUDE DEBUSSY“ 1999

an dieser Stelle nun das resurrektive Konzeptalbum von den legendären Art oF nOISE, die ja Stammgäste in der  kUltouR#montAG#E  sind.  Verbunden mit der von ihnen gestellten Frage, was wäre gewesen, wenn Claude Debussy hätte in den Weltraum fliegen können – – – die Minidisc übrigens, auf der Erde vom Aussterben bedroht, die fliegt ja schon längst durch das All auf Werbetour für die technischen Errungenschaften des Menschen – – –

Also komplett in voller Länge und standesgemäss von einem Sony-HighClass-MD-Spieler abgespielt

gibt es das Reunion-Album der Soundtüftler par Excellence – Sony, die haben das ja schliesslich auch erfunden – Hinlegen und aufdrehen!!! Es wird der Beweis sein, dass eine Minidisc besser als ihr Ruf auch ein Referenzalbum meistern kann… und im Sinne der Kunst der Geräusche kann man ruhig fragen, was wäre gewesen, wenn  Claude Debussy schon die Minidisc gekannt hätte…

d I E  kUltouR# m o n t A G #e      am 6.2.2012

Die Kunst der Geräusche  versus  die  Kunst der Produktion   #  „ars est celare artem“  
https://i2.wp.com/www.soundstagedirect.com/media/art_of_noise_innosense.jpg

25 Jahre "In Nosense? Nonsense!" - series 2.0

Part II der Hommage an eines der zeitlosesten und schönsten Alben der (Pop?)-Geschichte # 
 ja sicher, AoN born again, series 4.0, und wie!!! nur hats keiner gemerkt -
 schon wieder 12 jahre her und doch unvergesslich!!! 
Unser Überraschungsgast wird mit dem 
vor 25 Jahren erschienenen und kein bisschen gealterten Meisterwerk  
konfrontiert und stellt sein eigenes vor.
In nosense? Nonsense!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s